Wochenmarkt verliert einen Traditionsstand

von am 7. Februar 2019 in News - Friesenheim

Wochenmarkt verliert einen Traditionsstand
Unser Bild zeigt (v. l.) Maria Hasselbach-Dürk, Elisabeth Hasselbach und Fabienne Dürk. Bild: Lukom

Nach über 50 Jahren auf den Wochenmärkten in Oppau, Gartenstadt und Friesenheim, gibt Maria Hasselbach-Dürk ihr Geschäft auf. „Wir haben wir uns schweren Herzens entschlossen unseren Verkaufsstand auf dem jeweiligen Wochenmarkt aufzugeben“, erklärt sie. „Bei jeder Witterung haben wir dazu beigetragen, dass die Kunden mit frischem Obst und Gemüse aus der Region versorgt wurden.“ Zunächst erfolgte die Belieferung der Verkaufsstände mit Produkten aus eigenem Anbau. Später, bei steigender Nachfrage, kamen Obst und Gemüse vom Großmarkt hinzu. Michael Cordier, Geschäftsführer der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH, bedankt sich bei der Familie Hasselbark-Dürk. „Mit Maria Haselbach-Dürk und ihrer Familie verlieren wir eine beständige und engagierte Familie mit Wochenmarkttradition. Ein gleichwertiger Ersatz wird nur schwer zu finden sein.“ „Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei der LUKOM, insbesondere bei Michael Cordier und Friedrich Bauer, die immer für uns da waren. Den größten und ganz besonderen Dank, möchten wir an unsere langjährigen und liebgewonnenen Kunden richten. Schön, dass wir für Sie da sein durften“, sagen Maria Hasselbach-Dürk, Elisabeth Hasselbach und Fabienne Dürk. zg

Print article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen