Ritter Rost in der Rupprechtschule

von am 13. April 2018 in Artikel-Archiv

Ritter Rost in der Rupprechtschule

Rappelvoll war die Turnhalle der GS Rupprechtschule als die Drittklässler ihr Musical „Ritter Rost und das Gespenst“ aufführten. Mit Begeisterung, Spielfreude und guter Laune brachten die jungen Schauspieler, Sänger und Tänzer die Geschichte des berühmten Ritters samt schwungvoller Lieder vor einer tollen Burgkulisse auf die Bühne. Instrumental begleitet wurde der Chor von ehemaligen Schülern, Lehrern und Eltern. „Wir hatten alle einen riesen Spaß“, erklärte die Rektorin, Petra Kistner, die selbst dafür zur Klarinette gegriffen hatte. „Wenn Kinder, Eltern und Lehrer zusammen an einem Projekt arbeiten, entsteht einfach eine tolle Atmosphäre“, so Gunilla Weber, die mit ihren beiden Kollegen Julia Kuhn und Kristin Kotowski das ganze Spektakel initiiert hatte. Dass neben Spaß und guter Laune aber auch eine große Portion Durchhaltevermögen und Anstrengung von allen Beteiligten verlangt wird, scheint klar zu sein. Was das aber für die Schüler bedeutet, lässt man sie am besten selbst sagen: „Ich hab gelernt, dass man, wenn man sich richtig anstrengt, was echt Großes erreichen kann!“ Was will man mehr?!     zg/ Bild: zg

Print article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen