Öffentlicher Schrank für Bücher geplant

von am 8. März 2021 in News - Lindenhof

Öffentlicher Schrank für Bücher geplant

Die Neckarstadt hat einen, die Schwetzingerstadt auch, und die Quadrate sowieso. Nun soll auch der Lindenhof einen öffentlichen Bücherschrank bekommen (Bild). Standort wird voraussichtlich der Meeräckerplatz, der mit seinem regen Publikumsverkehr durch den Markt, die Bahnhaltestelle und das Richard-Böttger-Heim eine ideale Umgebung liefert. Es gibt bereits konkrete Pläne wie das Modell aussehen soll – wetterfest, ein Blickfang mit Sitzbank –, die Umsetzung ist für das zweite Quartal diesen Jahres geplant. Rückenwind bekommt man auch vom Bezirksbeirat Lindenhof. Durch großzügige Spenden ist ein großer Teil des Projekts bereits finanziert.
Bücherschränke dieser Art sind öffentliche Tauschforen und bereichern als kostenfreie Ergänzung zu Stadtbibliotheken und Buchhandlungen den öffentlichen Raum. Sie bieten einen Beitrag zur Lesekultur, und stärken durch das Prinzip des Gebens und Nehmens das lokale Miteinander. Sie ermöglichen Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten den Zugang zur Literatur. Der Bücherschrank soll ehrenamtlich durch Paten betreut werden. Interessenten für eine Mitbetreuung können sich bei der Initiatorin des Projektes Fanny Gatzmann von der Bürger-Interessen-Gemeinschaft Lindenhof (BIG) unter E-Mail big-lindenhof.de melden. Spenden für die finale Finanzierung des Bücherschrankes können ebenfalls an die BIG getätigt werden und sind steuerlich abzugsfähig. Sparkasse Rhein-Neckar, IBAN DE41670505050030183142, Verwendungszweck: Bücherschrank. zg

Print article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen