Nach 35 Jahren: Abschied von Pfarrer Welker

von am 8. März 2021 in News - Lindenhof

Bereits im Dezember wurde Pfarrer Günther Welker in einem Gottesdienst mit Dekan Hartmann in „seiner“ Lukaskirche verabschiedet, Ende Januar ist er in den Ruhestand gegangen – nach über 35 Jahren als Gemeindepfarrer der Lukas- und MarkusLukasGemeinde.
1955 in Ettlingen geboren, kam er nach dem Studium in Stuttgart, Heidelberg und Tübingen als Vikar an die Mannheimer Christuskirche. 25 Jahre war er Vorsitzender der Sozialstation Neckarau-Almenhof, acht Jahre Dekanstellvertreter.
Der Betonbau der Lukaskirche und die noch junge Gemeinde erlaubten ihm, neue Wege zu gehen und auf seine Weise Menschen zu begegnen: offen, klar, tatkräftig und zugewandt, mit Herz und Humor. Seine lebensnahen Predigten erreichten die Zuhörenden unmittelbar. Ehrenamtliche bestärkte er eigene Ideen zu verwirklichen. Ein vielfältig vernetztes Gemeindeleben entstand. Er prägte die musikalische Abendliturgie „DreiKlang“ und den „Großen Adventskranz“ vor der Lukaskirche, auch engagierte er sich für Geflüchtete. Um Kinder und Jugendliche in die Gemeinde zu führen, gestaltete er Gottesdienste und Projekte mit Kindergärten und etablierte den wöchentlichen Kindergottesdienst für Kinder und Eltern, den TeamerTreff und Familienfreizeiten. Sohn und Tochter engagierten sich zudem in der Kinder- und Jugendarbeit, Ehefrau Claudia beim „Frauenzimmer“, mit sozialem und kulturellem Engagement in der Demenzgruppe und im Lukasgarten, der einen Nachhaltigkeitspreis erhielt. zg

Print article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen