Mannheim wirbt überregional für den Standort Glückstein-Quartier

von am 7. Mai 2013 in Artikel-Archiv

Modern wohnen, leben, arbeiten und forschen – das alles bietet das Glückstein-Quartier in Mannheim. Über die neuesten Entwicklungen des Stadtquartiers informiert die Stadt Mannheim jetzt ihre Bürgerinnen und Bürger mit dem „Glückstein-Magazin“.

 Regionale und überregionale Unternehmen erhalten Einblicke in den attraktiven Wirtschaftsstandort mit einem „Beileger zum Manager Magazin“. Die Projektkoordination Glückstein-Quartier hat die beiden Broschüren mit der Agentur knallrot erstellt. „Das Glückstein-Quartier wird Mannheim verändern. Es ist eines der bedeutendsten Stadtentwicklungsprojekte, das auf Hochtouren läuft“, so Bürgermeister Lothar Quast über das innovative Vorhaben. „Mit dem ‚Glückstein-Magazin‘ möchten wir die Bürgerinnen und Bürger über die neuesten Fortschritte informieren. Der Beileger in der Wirtschaftszeitschrift ‚Manager Magazin‘ soll auch überregional auf den Standort Mannheim und das Glückstein-Quartier aufmerksam machen, denn hier entsteht einer der attraktivsten Bürohausstandorte der Region“, so Quast weiter.Das „Glückstein-Magazin“ informiert über die erreichten Meilensteine des Stadtentwicklungsprojekts im Jahr 2012 und gibt einen Ausblick auf aktuelle Planungen. So erfahren die Anwohner des Quartiers auf dem Lindenhof alles über die vollständige Anschließung der Südtangente an das Straßennetz in diesem Jahr oder den Baubeginn der Glücksteinallee. Auch ansässige Firmen, bereits engagierte Projektentwickler sowie die Hochschulen werden mit dem Magazin über neue Projekte in der Nachbarschaft informiert. In der dritten Aprilwoche wurde das Glückstein-Magazin an 3000 Haushalte im Lindenhof verteilt.Der „Beileger“ erschien im „Manager Magazin“ in der Ausgabe vom 19. April in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz. Hiermit sollen auch Firmen außerhalb der Region angeworben werden, die einen zentral und besonders verkehrsgünstig gelegenen Standort in einem modernen Umfeld suchen. Zudem wird Mannheim als Wirtschaftsstandort beleuchtet: Denn neben der ausgeglichenen Wirtschaftsstruktur verfügt Mannheim über wachstumsträchtige Branchen, qualifizierte Mitarbeiter und kooperationsfreudige wissenschaftliche Einrichtungen.                          zg

i Man kann das „Glückstein-Magazin“ und den „Beileger“ bei der Projektkoordination Glückstein-Quartier unter der Telefonnummer 0621/293 5507 bestellen oder im Internet herunterladen unterwww.glueckstein-quartier.de/downloadslinks.

Print article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen