Liebe Leserinnen, liebe Leser,

von am 6. März 2014 in Artikel-Archiv

Sie halten gerade ein Exemplar unserer neuen Stadtteilzeitung „Friesenheim aktuell“ in der Hand. Diese wird kostenlos an 17 000 Haushalte in Friesenheim und Umgebung verteilt – also auch im Nordhemshof und Teilen von Oggersheim. Inhaltlich möchten wir an die Zeiten der guten, alten „Nase“ anschließen: Schreiben werden wir über Themen, die Sie interessieren, die Ihnen vielleicht sogar unter den Nägeln brennen – von der Kanalsanierung bis hin zum Parkplatzmangel vor Ihrer Tür. „Friesenheim aktuell“ möchte Sprachrohr sein für alle Bürgerinnen und Bürger, ein Marktplatz, auf dem Meinungen ausgetauscht werden. Dabei soll das Ortsgeschehen begleitet und kommentiert werden – und wenn es sein muss, auch mal kritisch und kontrovers. Das schließt mit ein, dass Sie auch uns die Meinung sagen, wenn Ihnen die Berichterstattung zu diesem und jenem Thema nicht gefällt oder ausreicht. Geben Sie uns aber auch die Chance, uns zu entwickeln, Strukturen und Netzwerke aufzubauen. Denn auch wir sind auf Informationen angewiesen.
Dann, und das versprechen wir Ihnen, werden wir auf Veranstaltungen hinweisen, bei denen sich ein Besuch lohnt. Wir werden Personen vorstellen, die interessante Geschichten zu erzählen haben oder Außergewöhnliches leisten. Vereine sind herzlich eingeladen, uns ihre Spielberichte zu schicken. Zudem weisen wir gerne auf Termine hin, und sogar Kleinanzeigen und Stellenangebote können hier veröffentlicht werden.
Gewerbetreibende haben die Chance, sich ihren Kunden vor Ort zu präsentieren, ihre Stärken darzustellen und auf Aktionen, Service- und Beratungsangebote oder besondere Rabatte hinzuweisen. Das ist auch dringend notwendig, denn nur wenn vor Ort und nicht nur in Großmärkten auf der „grünen Wiese“ eingekauft wird, bleibt die Branchenvielfalt im Stadtteil erhalten. Andernfalls drohen leere Ladengeschäfte und weite Wege für alle, die nicht mobil sind.
Sie sind herzlich eingeladen: Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Wünsche oder Anregungen haben, rufen Sie uns an oder kommen Sie gleich vorbei bei uns am Servicepoint Kiosk in der Leuschnerstraße 119a, direkt am Max-Planck-Gymnasium, gegenüber von der Friedenskirche. Dort erhalten Sie auch kostenlose weitere Exemplare von „Friesenheim aktuell“, wenn mal eine Ausgabe nicht im Briefkasten landen sollte.

Print article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen