Lanz-Park-Fest soll stattfinden

von am 3. März 2017 in Artikel-Archiv

Zum zehnten Mal ging das Lanz-Park-Fest im vergangenen Jahr über die Bühne – nicht ganz reibungslos, wie sich herausstellte. Nachdem sich mit avendi ein Mitorganisator aus der Arge  (Arbeitsgemeinschaft) Lanz-Park-Fest im Vorfeld zurückgezogen hatte, wollte die BIG Lindenhof die komplette Organisation stemmen. Der Rückzug von avendi war schon seit Jahren angekündigt und somit alles andere als überraschend, trotzdem konnte kein gleichwertiger Ersatz gefunden werde und machte die Organisation des Festes für die BIG zur Herkulesaufgabe. „So wie 2016 kann und soll das nicht mehr ablaufen“, war man sich auch im Vorstand der BIG einig, weshalb das Fest in diesem Jahr am seidenen Faden hing.

Nun scheint die BIG Unterstützung gefunden zu haben: Der Gewerbeverein Lindenhof wird sich in diesem Jahr an der Organisation des Festes beteiligen und damit als offizieller Mitveranstalter auftreten. „Ich habe versucht, ein Stimmungsbild bei unseren Mitgliedern zu bekommen“, so der Vorsitzende des Gewerbevereins Alexander Syri, „und ich habe viel Resonanz bekommen, fast durchweg positiv. Viele finden es auch sehr gut, wenn die BIG und der Gewerbeverein in Zukunft enger zusammenarbeiten“. Ausschlaggebend, dass überhaupt über die Neuauflage des Festes nachgedacht wird, war allerdings die Zusage eines sehr wichtigen Partners, ohne die das zweitägige Event wohl ins Wasser gefallen wäre: Diringer & Scheidel wird die Organisation – wie in den Jahren zuvor auch – wieder mit der Bereitstellung der Infrastruktur unterstützen. Auch das stand zunächst auf der Kippe, steht aber nun fest „Wir sprechen da von einem fünfstelligen Betrag, mit dem die Firma das Fest praktisch sponsort“, so Marc-Oliver Kuhse von der BIG.

Geplant ist nun, dass der Gewerbeverein die Akquise der Aussteller übernimmt, Alexander Syri und Cabbar Sürmelioglu vom Mannheimer Morgen sind hierfür die Ansprechpartner. Dazu haben sich die beiden mit Wolf Engelen einen kompetenten Berater ins Boot geholt, der das Fest bereits in den ersten acht Jahren mitorganisiert hatte. Wichtig hierbei: „Wir wollen zunächst vor allem potenzielle Aussteller aus dem Stadtteil ansprechen und auch bevorzugen“, so Syri, „das liegt dem Gewerbeverein am Herzen. Aber das heißt nicht, dass niemand von außerhalb akzeptiert wird, wichtig ist die Angebotsvielfalt“.

Wenn es um das Bühnenprogramm geht, dann sollte man sich an die BIG wenden, die für diesen Bereich verantwortlich zeichnet. Grundsätzlich kann man sich aber gerne an alle Mitglieder des Organisationteams wenden.                     sabi/Archivbild: Millenet

i Ansprechparter Aussteller: Alexander Syri (0621/81911816) und Cabbar Sürmelioglu (0621/3921264). Ansprechpartner Bühnenprogramm: Alexa Epp (Alexa.Epp@BIG-Lindenhof.de) und Marc-Oliver Kuhse (Marc-Oliver.Kuhse@BIG-Lindenhof.de).

Print article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen