„Geld verdirbt de Charakter!“

von am 14. September 2016 in Artikel-Archiv

Die Proben beim Laienspielclub Rhenania laufen bereits auf Hochtouren. Am Bühnenbild wird noch gefeilt. Die nächste Premiere im Saal des SVF in der Teichgasse 31 ist dann am Samstag, 29. Oktober. „Geld verdirbt de Charakter!“ ist der Titel der Komödie von Ray Cooney (ins Deutsche übertragen von Horst Willems). Turbulente Unterhaltung mit einigen Überraschungen dürfte garantiert sein.

Die Handlung im Groben: Harry Möllinger verwechselt in der Straßenbahn seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden und ist plötzlich stolzer Besitzer von einer Million Euro. Der Plan, mit seiner Frau Deutschland zu verlassen, wird jedoch undurchführbar. Zwei Polizisten tauchen auf und interessieren sich sehr für Harry. Dabei erweisen sie sich als ausgesprochen bestechlich, nachdem der eigentliche Besitzer des Geldes im Neckar tot aufgefunden wird und anhand der Papiere in seinem Aktenkoffer als Harry Möllinger identifiziert wird. Und dann taucht auch noch ein mysteriöser Gangsterboss vor dem Haus auf. Wo soll das nur hinführen?          hbg

Premiere ist am Samstag, 29. Oktober, um 20 Uhr im Saal des SVF, Teichgasse 31. Weitere Aufführungen finden am 4., 5., 11., 12., 18. und 19.  November statt. Karten gibt es im Vorverkauf unter Telefon 0621/69 33 98, 69 21 04 oder 69 46 48. Weitere Info unter www.club-rhenania.de

Print article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen