Ganz schön was los im Ebertpark

von am 13. April 2018 in News - Friesenheim

Ganz schön was los im Ebertpark
Der Parklauf dürfte wieder zahlreiche Besucher anlocken. Archivbild: Hilbert

Ein buntes, abwechslungsreiches Programm konnte die Geschäftsführerin des Förderkreises Ebertpark, Constanze Kraus, bei der Vorstellung der Sommeraktivitäten des Vereins präsentieren. Insgesamt fast 30 Termine stehen auf dem Kalender des Förderkreises. Die Veranstaltungen sprechen unterschiedliche Alters- und Interessengruppen an. „Wir freuen uns über den bunten Strauß an Veranstaltungen für die Parkliebhaber. Mein Dank gilt Allen, die sich dabei einbringen. So konnten wir wieder ein kleines Parkfestival auf die Beine stellen“, so Kraus bei der Vorstellung.
Der Förderkreis Ebertpark engagiert sich seit 13 Jahren für die Parkanlage und lädt den ganzen Sommer über zu verschiedenen Konzerten, Lesungen und Führungen in den Park ein. Mittlerweile zählt der Verein rund 440 Mitglieder und wächst stetig. Der Jahresbeitrag beträgt 18 Euro; neue Mitglieder sind jederzeit gerne willkommen. „Wir wollen im besten Sinne eine starke Stimme für den Park sein. Dazu müssen wir Viele sein“, so Kraus weiter. Die Ludwigshafener lieben ihren Park und unterstützen gerne den Förderkreis. Alle Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt statt.
Fast jeden ersten und dritten Freitag finden ab 19 Uhr in der Reihe „Parkkultur“ Rock- und Popkonzerte mit namhaften Bands der Region statt. Dabei sind Coversongs ebenso zu hören wie eigene Nummern der Akteure. In der wunderbaren Atmosphäre des abendlichen Parks bei kühlen Getränken ist dies ein ganz besonderes Erlebnis für alle Gäste.  Ebenso fast jeden Sonntag, ab 15 Uhr und von Mai bis September, finden in der Reihe „Schöne Töne“ Konzerte mit Chören und Musikgruppen aus Ludwigshafen und Umgebung statt. Bei den „Schönen Tönen“ steht das traditionelle Liedgut im Vordergrund. Einen sonntäglichen Spaziergang durch den Park kann man so wunderbar um ein Konzerterlebnis ergänzen. Seit drei Jahren gibt es die „Parkpoeten“: Hier lesen Autoren aus ihren Büchern für ein interessiertes Publikum.
Auftakt ist am 28. April ab 14 Uhr mit der zweiten Auflage des Parklaufs. Drei verschiedene Läufe finden statt: Der Bambinilauf über 500 Meter, der Jugendlauf über 1000 und der Hauptlauf über 6000 Meter in zwei Runden.                      zg
i Weitere Infos und alle Termine: www.ebertpark.de oder facebook.com/foerderkreisebertpark.red

Print article