FDP setzt auf Dieter Schneider

von am 7. Februar 2019 in News - Friesenheim

Die Friesenheimer FDP hat Dieter Schneider einstimmig als Ortsvorsteherkandidaten nominiert. Der 67-Jährige lebt seit 1988 in Friesenheim und war beruflich jahrelang als Meister bei der BASF beschäftigt. Er engagiert sich besonders im Radsport und ist als Vorstand beim RadsportClub Ludwigshafen sowie als Fachwart im Radsportverband Rheinland-Pfalz tätig. Schneider will sich um den Erhalt der Einzelhandels in Friesenheim kümmern. Der Hochstraßenabriss bereitet ihm ebenso Sorge wie die „schwindende Toleranz“ der Anwohner um die Weiherstraße in Bezug auf Sportveranstaltungen im Freien. Den geplanten Bebauungsplan für die Neuwiesenstraße lehnt Schneider ab. red

Print article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen