Deutsche Meisterschaft zum Jubiläum

von am 9. November 2017 in News - Friesenheim

Deutsche Meisterschaft zum Jubiläum

Zum runden Jubiläum des 1. Murmelspielclubs Ludwigshafen fand die Deutsche Meisterschaft der Murmelspieler auf der Bambus-Murmel-Ranch des an der Radrennbahn statt. Vor 20 Jahren hatten die Aktiven den ungewöhnlichen Verein in einer Friesenheimer Gaststätte gegründet, wie der erste Vorsitzende und Gründungsmitglied Theo-Heinz Adrian im Gespräch mit Friesenheim aktuell berichtete. Der Wirt kam damals mit einer Waschmitteltrommel voll mit Murmeln zu ihm und seinen Freunden an den Tisch, und das mit der Frage, was er damit tun solle. Das war die Geburtsstunde des Clubs.
Der Club zählt heute 115 Mitglieder und hatte dieses Jahr  nach eineinhalbjähriger harter Arbeit die Bambus-Murmel-Ranch fertiggestellt. Höchste Zeit, das 20-jährige Jubiläum gebührend zu feiern, und die Deutschen Meisterschaft 2017 auszurichten.
24 Mannschaften mit je vier Spielern waren dazu angereist. Am Vorabend der Meisterschaft fand die Jubiläums- und Einweihungsfeier auf dem sehr schön hergerichteten Gelände in den Neuwiesengärten statt. Ein wolkenbruchartiger Regen am späten Abend beendete die Feier allerdings abrupt. Die Wassermassen schadeten den Murmelspielbahnen; eine musste über Nacht sogar erneuert werden. Am nächsten Morgen, bei strahlenden Sonnenschein, konnten die Meisterschaftsspiele im Gruppen- und dann in K.o.-Runden bis zum Finale beginnen. Neben den Spielern und den Mitgereisten waren auch eine stattliche Zahl von Zuschauern gekommen.
Am Ende des Tages standen die Sieger fest: Deutscher Meister im Murmelspiel wurde die erste Mannschaft des SV Murmel 011 aus Oldenburg. Der sechsten Platz in der Meisterschaft ging an den 1. Murmelspielclub Ludwigshafen.                        gh/Bild: Hilbert

Print article