Bau der Glücksteinallee geht voran

von am 22. April 2014 in Artikel-Archiv

Die Arbeiten im Quartier werden fortgesetzt: Im März startete die innere Erschließung im Glückstein-Quartier mit dem Bau der Glücksteinallee und der verlängerten Windeckstraße. Dafür investiert die Stadt 8,7 Millionen Euro.

Im ersten Schritt wird bis Ende 2014 die Glücksteinallee von der Kreuzung Gontardstraße bis zur Kreuzung Landteilstraße auf der Bahninsel, hergestellt. Dies passiert abseits des Verkehrs, sodass es zu keinen Verkehrsbehinderungen kommen wird. Bereits Anfang 2015 soll die mit großzügigen Geh- und Radwegen ausgestattete Straße befahrbar sein. Anschließend werden bis Ende 2015 die Glückssteinallee im Bereich der Feuerwache sowie die verlängerte Windeckstraße fertiggestellt. Danach können die einzelnen Baugrundstücke zwischen der Glücksteinallee und der Südtangente besiedelt werden. Die Erschließung des inneren Glückstein-Quartiers ermöglicht dann auch die Neugestaltung des Hanns-Glückstein-Parks, der das Herzstück des neuen Quartiers bildet.

Im Vorfeld verlegte die MVV im Bereich der Rennershofstraße Fernwärmerohre. Auch in den kommenden Tagen ist die Verlegung von Leitungen für Fernwärme und Wasser im Bereich des Lindenhofplatzes und der Straße Am Victoria-Turm geplant. Während der Baumaßnahmen am Lindenhofplatz muss zudem ein großer Teil der Fahrradbügel am südlichen Bahnhofszu-gang entfernt werden.                   zg

Print article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen