9000 Euro für Straßenkinder gesammelt

von am 12. Februar 2018 in Artikel-Archiv

Nach dem Aussendungsgottesdienst der Sternsinger in der St. Galluskirche ging eine Gruppe zusammen mit Pfarrer Stenz (Pfarrei Hl. Cäcilia) zum Neujahrsempfang des Ortsvorstehers Günther Henkel und überbrachte Gottes Segen für das neue Jahr. Am nächsten Tag waren dann acht Gruppen in Friesenheim unterwegs, besuchten die Menschen in ihren Wohnungen und schrieben das Zeichen 20 C+M+B 18 (Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus) über die Tür. Dabei sammelten sie Spenden für das Sternsinger-Projekt, das in diesem Jahr für Straßenkinder in Indien und weltweit bestimmt ist. Zusammen mit den Sternsingergruppen im Hemshof haben die Sternsinger 9000 Euro an Spenden gesammelt.                      gh/Bild: Hilbert

Print article